Neuigkeiten und Aktuelles

Saisonstart mit internem Duell

Am Samstag beginnt für die Herrenteams des ETSV die Saison, wenn die zweite Mannschaft in der Bezirksklasse die Erste empfängt – ein nicht alltägliches Duell, das spannend werden könnte. Die erste Mannschaft ist einer der Titelfavoriten in der Liga, die Zweite als Aufsteiger eigentlich klarer Außenseiter. Trotzdem: die Spieler kennen sich in- und auswendig, jeder weiß um die Schwächen des anderen aus zig Traingsspielen. Somit kann man gespannt sein, ob die zweite Mannschaft die ein oder andere Überraschung schaffen kann.

Für die – wiederbelebte – vierte Mannschaft beginnt am Montag die Saison mit einem Spiel beim FC Gissigheim III. Hier ist das Ziel, möglichst vielen Spielern und auch den Jugendlichen – angesichts immer weniger werdenden Jugendspielen – Spielpraxis geben zu können.

Die dritte Mannschaft reist am 22.9. nach Gerchsheim zu ihrem ersten Spiel. Im Vorjahr gab es zwei knappe Spiele mit Siegen auf beiden Seiten. Somit ist auch hier Spannung angesagt.

Kinderferienprogramm mit viel Spaß und glücklichen Siegern

Wie immer gegen Ende der Ferien fand im im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt ein Spaßturnier der Tischtennisabteilung statt. Und wie auch in den letzten Jahren waren alle Plätze ausgebucht.

Unter Aufsicht von Jugendtrainer Gerhard Ihl und seinen Helfern spielten die Teilnehmer in vier Gruppen die Sieger aus. In der “Mädchengruppe” siegte Anastasia Sack vor Fiona Slomka; bei den aktiv spielenden Teilnehmern hieß der Sieger Adrian Knörzer vor Jan Slomka. In den weiteren Gruppen siegten Oliver Haas und Joshua Kuttruff.

In der Pause konnten sich alle Teilnehmer stärken, um nach dem Turnier noch Kraft für Rundlauf, weitere Sätze sowie Trainingseinheiten mit den Aktiven zu haben. Ein Dank gilt allen Helfern.

Pokalauslosung: Zweite vor schwerer Hürde

B-Pokal:
Viertelfinale
ETSV Lauda II gg. TSV Assamstadt I (BezL)
SV Dertingen (BezK) gg. ETSV Lauda I

C-Pokal:
1. Runde
SV Schönfeld 1927 II (KK C) gg. ETSV Lauda III

Jugend:
Viertelfinale
SG-Lauda/Oberlauda II gg. SG-Niklashausen/Dörlesberg
Halbfinale
SG-Lauda/Oberlauda I gg. TSV Tauberbischofsheim

Schüler:
Halbfinale
Sieger Spiel 101 gg. SG-Lauda/Oberlauda

Simon Deppisch/Michael Lerke gewinnen 4. Eltern-Kind-Turnier

Am Samstag war es wieder soweit: das 4. Eltern-Kind-Turnier bildete den Abschluss vor den Sommerferien. Jeweils ein Nachwuchsspieler und ein Elternteil bzw. Opa, Bruder etc. bilden ein Team und spielen in Einzeln und Doppel um den Turniersieg. Steht kein Elternteil zur Verfügung (oder die Eltern erklären sich für völlig untalentiert) stellt der Verein einen Partner. Eine gute Gelegenheit für alle, nochmals schweißtreibend die Kräfte zu messen und beim Grillen danach Spaß zu haben.

Am Ende siegte Simon Deppisch mit seinem “Ersatzfamilienmitglied” Michael Lerke vor Sophia Schweitzer und Peter Ihl. Als bestes reines Familienduo kamen Jan und Manfred Slomka auf Platz 3.

Ganze 14 Paare hatten diesmal mitgewirkt, so dass bei 28 Spielerinnen und Spielern keiner über zu geringe Spielzeit klagen konnte; gerade auch die Eltern merkten schnell, wie anstrengend konzentriertes Spielen über einen längeren Zeitraum sein kann. Jugendtrainer Gerhard Ihl freut sich schon auf das kleine Jubiläum im nächsten Jahr.

4. Eltern-Kind-Turnier startet

Am Samstag findet in der ETSV-Halle das 4. Eltern-Kind-Turnier statt.

Jeweils ein Schüler/Jugendlicher spielt mit seinem Vater, Opa, Onkel oder seiner Mutter, großen Schwester….in einem Team. Dabei werden sowohl Einzel als auch Doppel gespielt. Nach der Gruppenphase geht es im K.O.-System weiter. Titelverteidiger ist Andreas Ihl, der letztes Jaht mit seinem Partner siegen konnte.

Es wird wieder für eine Menge Spaß und gute Laune gesorgt sein, aber auch den ein oder anderen “Anschiss” an den Partner geben :-). Begin ist nach dem Mittag.

Saison 2017/2018: zwei ETSV-Teams in der Bezirksklasse

In der neuen Saison 2017/2018 wird der ETSV wieder mit vier Herren-Teams an den Start gehen. Die erste Mannschaft wird in der Bezirksklasse TBB/BCH auf Punktejagd gehen, wo auch die Zweite aufschlagen wird. Zwar hatte man die Relegation verloren, Verschiebungen in höheren Klassen machten den Aufstieg aber möglich. Die dritte Mannschaft spielt weiter in der Kreisklasse B, die vierte Mannschaft startet in der C-Klasse.

Im Nachwuchsbereich wurde eine SG mit Oberlauda gebildet, da es beim TTV nicht für eine Jugendmannschaft reichte. Hier gehen wieder drei Teams an den Start, zwei Jugend- und eine Schüler-Mannschaft.

Wir freuen uns auf die neue Saison!