Neuigkeiten und Aktuelles

Dritte gewinnt letztes Spiel im Bezirk

Am Samstag fand das letzte Spiel im Tischtennisbezirk statt: die Dritte empfing den TSV Tauberbischofsheim IV in der B-Klasse. Mehrfach wurde das Spiel verlegt und auch diesmal fehlten zahlreiche Stammspieler. Am Ende siegte der ETSV mit 9:5. In den Einzeln punkteten Berger, Renk und Neuser doppelt, Morcher einmal. Mit 19:13 Punkten liegt die Dritte am Ende punktgleich mit dem Tabellendritten auf Rang 5. Gratulation zur erfolgreichen Rückrunde mit 10:6 Punkten.

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel – Saison noch nicht beendet

Nach der knappen 7:9-Niederlage in der Relegation gegen Neunstetten ist die zweite Mannschaft bereits morgen wieder im Einsatz, wenn es im Halbfinale des Tauberpokals gegen den FC Dörlesberg II geht. Der Sieger trifft dann am 13.5. im Finale auf den Meister aus Dertingen, der sich bereits qualifiziert hat.

Ebenso im Einsatz ist die dritte Mannschaft, die am Samstag im letzten Saisonspiel ab 18 Uhr den TSV Tauberbischofsheim IV empfängt.

Dritte im Pokalfinale, Zweite am Sonntag in der Relegation

Die dritte Mannschaft hat in ihrem vorletztes Ligaspiel den Vizemeister aus Dörlesberg mit 9:4 nach Hause geschickt und gleichzeitig das Pokalhalbfinale mit 8:3 für sich entschieden. Berger, Renk und Ihl (je 2) sowie Neuser siegten in den Einzeln, nach den Doppeln lag man mit 2:1 in Front. Im Tauberpokal-Finale trifft man am 13.05. auf den Meister aus Nassig.

Ebenfall im Finale stehen bereits die Schüler, die Jugend und die zweite Mannschaft betreiten noch Halbfinals.

Die zweite Mannschaft trifft an diesem Sonntag in der Relegation zur Bezirksklasse ab 11 Uhr in Niklashausen auf Neunstetten und bei einem Sieg anschließend auf den SV Niklashausen III.

Zweite bleibt auf Platz 2 – Erste bleibt ungeschlagen

Ihren Saisonabschluss hatten gleich drei ETSV Teams.

Die 1. Jugend empfing in der Bezirksklasse Adelsheim und holte ihren zweiten Saisonsieg. Nach 0:10 Punkten aus der Vorrunde konnte man in der Rückrunde damit 4:6 Punkte holen und dazu eine knappe 6:8-Niederlage. Man kann also feststellen, dass das Team in der Liga angekommen ist. Eventuell rückt man noch einen Platz nach vorne in der Tabelle.

Die Erste war zum Saisonabschluss in Höpfingen zu Gast. Für den weiter verletzten Dertinger durfte Marvin Epp bei den “Großen” ran. Am Ende siegte der ETSV deutlich mit 9:4 und bleibt damit mit 16:2 Punkten in der Rückrunde ungeschlagen. Am Ende rangiert das Team auf Platz 3 der Tabelle.

Mit Spannung war das Duell der zweiten Mannschaft mit dem Meister der Kreisliga, dem SV Dertingen, erwartet worden. Mit einem Punkt hätte der ETSV Platz 2 verteidigt. Dertingen hatte in der ganzen Saison nur zwei Zähler abgegeben – im Hinspiel in Lauda. Beide Teams mussten kurzfristig umbauen, bei Dertingen fehlte ein sechster Mann, beim ETSV war Jugendpieler Leon Kirschning an Bord.
Überraschend ging der ETSV mit einer 3:0 Doppelführung in Front, Slomka/Muhr besiegten Braun/Hill zum zweiten Mal in dieser Runde – deren einzigen beiden Niederlagen. Kleist baute die Führung aus, doch Dertingen konnte anschließend zum 4:5 verkürzen. Kleist fügte Braun im Anschluss im Duell der beiden besten Spieler der Kreisliga (am Ende 30:2 und 22:3) seine erst zweite Saisonniederlage zu, Lerke und Slomka siegten souverän. Schütz war es dann vorbehalten, den Deckel drauf zu machen und das 9:4 sicher zu stellen. In der Relegation trifft man nun auf Neunstetten und Niklashausen III.

Endspurt steht an – Erste und Zweite mit letztem Spiel

Am Wochenende waren alle drei Teams des ETSV siegreich: die Erste siegte in Seckach mit 9:5, die Zweite gewann kampflos, da der Gegner kurzfristig absagen musste. Die Dritte besiegte Bobstadt III mit 9:7; erfreulich dabei der Auftritt von Jugendspieler Leon Kirschning, der Doppel und beide Einzel gewann.

Nun heißt es für die erste und zweite Mannschaft Endspurt: die Erste tritt zum letzten Saisonspiel in Höpfingen an und will die ungeschlagene Rückrunde auch ohne Niederlage ausklingen lassen. Schwerer hat es die Zweite, die im absoluten Spitzenspiel der Kreisliga beim Meister in Dertingen antritt, wenn es heißt: Meister gegen Zweiter. Mit einem Punktgewinn könnte die Zweite bereits auf Platz 2 abschließen, bei einer Niederlage droht das Abrutschen auf Platz 3. Dertingen hat bislang nur 2 Punkte abgegeben: im Hinspiel beim ETSV.

Zweite gelingt Revanche – Schüler am Ende auf Platz 2

Die zweite Mannschaft ist in der Kreisliga nun auch offiziell auf Platz 2 angelangt: im Nachholspiel besiegte man den SV Nassig auswärts und nahm Revanche für die Hinspiel-Niederlage. Am Ende hieß es 9:6 für den ETSV, wobei vor allem auf das vordere Paarkreuz Kleist/Lerke Verlass war, die alle vier Einzel holten. Platz 2 zu halten wird allerdings nicht einfach werden. Mit Dörlesberg II und vor allem dem designierten Meister Dertingen hat man noch zwei ganz schwere Spiele.

Fertig mit der Saison sind dagegen die Schüler, die am letzten Spieltag Platz 2 untermauerten. Auch ohne ihre beiden Topspieler Sophia Schweitzer und Andreas Ihl besiegte man Gissigheim klar mit 8:0. Felix Ihl, Marcel Waibel, Leon Hollerbach und Adrian Knörzel ließen keinen Zweifel am Kantersieg aufkommen. Glückwunsch zur tollen Saison!